top of page
Suche
  • AutorenbildMarius Luck

Interview mit Trainer Timmy Lorenz vor dem Entscheidungspiel im Betzental!

Liebe Anhänger,

Am späten Abend nach dem Abschlusstraining vor dem Entscheidungsspiel gegen den TuS Rentrisch saßen sich Spieler-Trainer Timmy Lorenz und unser Social-Media Beauftragter Marius Luck zusammen um ein kleines Interview hinsichtlich der vergangenen Saison und des morgigen Spiels zu führen:


Luck:


Servus Timmy, erstmal vielen Dank dass du dir die Zeit genommen hast einen Tag vor dem wichtigen Entscheidungsspiel gegen Rentrisch!

Ich habe dich das erste Mal vor knapp einem Training getroffen wo du recht zufällig hinzugestoßen bist. Was waren deine ersten Eindrücke als du zu unserem Verein gestoßen bist ?


Timmy:


Eine sehr gute Frage. Klar, als ich hier her kam war es für mich erstmal sehr ungewohnt und eine riesen Umstellung zumal ich in der Pfalz ein bisschen höher trainiert habe, vom Niveau her. Ich habe allerdings schnell gemerkt dass das eine mega geile Truppe hier ist und das da auch Potenzial in der Mannschaft ist. Der erste Eindruck war für mich natürlich wie gesagt eine riesen Umstellung.


Luck:


Der Saisonstart war für dich wahrscheinlich nicht ganz das was du dir vorgestellt hast: In der Hinrunde alle Heimspiele gewonnen, alle Auswärtsspiele verloren. Dann gab es einen kleinen Umbruch im Januar: Du hast als Chefcoach quasi damals übernommen und die Rückrunde war wahrscheinlich eine historische für den SVO mit 13 Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage. Wie erklärst du dir das im Nachhinein wenn du auf die letzten 6 Monate zurückschaust ?


Timmy:


In erster Linie wollten die Jungs eine Veränderung in der Winterpause was schon Mal ein Zeichen der Mannschaft ist dass sie gewillt ist es etwas zu verändern. In zweiter Linie war die Trainingsbeteiligung das A und O für uns. Im Schnitt 14 bis 16 Mann im Training zu haben in der Kreisliga A ist denke ich ein sehr sehr guter Schnitt den nur wenige Vereine aufweisen können. Und einfach die Stimmung in der Mannschaft: Wir haben außerhalb des Platzes auch viele Sachen unternommen und intern auch viele Sachen besprochen und einfach eine gute Stimmung reingebracht, gepaart mit, natürlich, auch ein paar Veränderungen in der Mannschaft, auf ein paar Positionen etwas verändert um auch frischen Schwung in das Ganze zu bringen. Das war für mich ausschlaggebend und der Grund Nummer Eins so eine erfolgreiche Rückrunde spielen zu können. Natürlich hatten wir auch Glück auf unserer Seite indem wir viele Spiele spät gewonnen haben oder auch gedreht haben. Aber ich sage auch: Glück erarbeitet man sich und das haben wir gemacht und deshalb sind wir auch verdient jetzt in diesem Entscheidungsspiel! Alles was jetzt kommt ist Bonus. Wir haben unseren Soll erfüllt, so seh ich das und sollten wir morgen gewinnen ist das natürlich mega, für den Verein, für alle!

Wenn wir verlieren geht die Welt auch nicht unter.


Luck:


Sehe ich auch so. Nach diesem kurzen Rückblick würde mich noch interessieren:

Was denkst du zeichnet uns als Mannschaft aktuell aus ? Mit was stechen wir aktuell aus der Liga heraus wenn man sieht das man jetzt so einen positiven Trend in der letzten Zeit hatte ?


Timmy:


Auch eine berechtigte Frage. Ich denke vor allem was uns stark macht ist das wir keinen Selbstdarsteller in der Mannschaft haben, keine Einzelkünstler, niemand der denkt er wäre der Star sondern wir haben wirklich eine geschlossene Mannschaft auf dem Platz stehen in der sich jeder unterordnet. Wenn es dann bei dem ein oder anderen Mal nicht so läuft, wie es jede Woche halt so ist, dann fängt die Mannschaft das auf und das haben wenige Mannschaften. Die meisten Mannschaften die ich bisher trainiert habe hatten ein bis zwei Spieler die ein bisschen quer getrieben haben und solche Spieler gibt es bei uns einfach nicht.

Wir haben eine super Chemie mittlerweile, es wird auch wenig gemeckert auf dem Platz, was in den unteren Klassen auch nicht selbstverständlich ist. Das ist das was uns stark macht. Natürlich haben wir auch individuelle Klasse drin, zwei oder drei Spieler die auch vielleicht locker ein bis zwei Klassen höher spielen könnten.

Das macht natürlich auch in den besonders engen Spielen auch mal den Unterschied.


Luck:


Du hast mir gegenüber schon geäußert dass morgen nicht dein erstes Entscheidungsspiel ist, du hast schon ein paar auf dem Buckel.

Was macht deiner Meinung in diesen entscheidenden Spielen den Unterschied aus ?


Timmy:


Ganz klar, das hab ich eben auch den Jungs im Training gesagt, entscheiden sich solche Spiele im Kopf! Da werden nicht die Beine entscheiden und auch nicht wer fitter ist oder wer fußballerisch besser ist: Der Kopf entscheidet das Spiel!

Das heißt wir dürfen uns nicht verrückt machen, Wir müssen unser Spiel machen, uns auf das Spiel freuen. Der größte Fehler den man in solchen Spielen machen kann, das hab ich auch schon oft genug erlebt, ist dass man sich einfach verrückt macht, nervös macht. Natürlich ist eine Anspannung da, das ist ganz normal, es kommen wahrscheinlich auch ein paar Zuschauer aber die Jungs müssen einfach versuchen ruhig zu bleiben, Spaß zu haben, den Plan einfach umzusetzen und einfach alles rauszuhauen! Das ist das einzige was man in solchen Spielen eigentlich machen kann. Der größte Fehler den viele begehen, hab ich auch schon erlebt und auch teilweise selbst begangen, ist das du vor solchen Spielen viele Sachen veränderst. Viele Trainer oder viele die in so einer Situation sind denken sich dann: "Oh, entscheidendes Spiel, jetzt muss ich das verändern, das verändern...". Die machen sich zu verrückt, ändern zu viel und das geht meiner Erfahrung nach oft nach hinten los weil dann keiner mehr weiß was eigentlich los ist. Es lief in der letzten Zeit gut, warum wollten wir noch groß etwas verändern ?

Man muss einfach sein Ding machen und das beibehalten.


Luck:


Wagst du einen Ergebnis-Tipp für morgen ?


Timmy (lacht):


Wir gewinnen 4:3. Spektakuläres Ergebnis...obwohl ein 1:0 in der 90. auch geil wäre. Was natürlich zur Saison passen würde wäre ein Sieg im Elfmeterschießen.

Das wäre die Krönung bei der der ein oder andere am Rand wahrscheinlich nen Herzinfakt bekommen würde.


Luck:


Mir eingeschlossen! Vielleich noch ein paar letzte Wort an die Anhänger die morgen ins Betzental reisen ?


Timmy:


Ich freue mich natürlich über jeden der morgen kommt! Ich hab natürlich die letzten Wochen gemerkt das es immer mehr Zuschauer werden die sich wieder für den SVO interessieren. Ich hoffe, wie auch schon angemerkt auf verschiedenen Plattformen, dass morgen alle in rot und schwarz erscheinen und einfach das ganze zum Heimspiel machen. Die Jungs, die brauchen das einfach, das wir dort alle gemeinsam als SVO auftreten und das Ding hier her holen!


Luck:


Alles klar, vielen Dank dass du dir noch die Zeit vor diesem Spiel genommen hast, und wir wünschen uns natürlich alle einen riesen Erfolg für den SVO morgen!

250 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page